Blue day - Free Template by www.temblo.com
WILLKOMMEN AUF DEM BLOG VON EMMA DILEMMA

Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Dem Blog für alle die kein Leben haben. Ich freue mich über den Besuch aber auch über
gute Kommentare, Lob, Kritik, Anregungen und Einträge in meinem Gästebuch.
morgähhhhhhhhhhhhhn

erstmal am kaffee nippen

*mhhh legga*

was fehlt noch zu nem hurenfr?hst?ck?

jenau ne kippe.

*inhalier*

wisst ihr es ist schon seltsam gestern hat mich meine zuk?nftige ex-mitbewohnerin aus dem internet geworfen. wir haben immer noch kein dsl da freenet und telekom sich wohl schon auf ihren winterschlaf vorbereiten.
was macht man in einer solchen situation? r?scht?sch, man liest einen krimi. momentan lese ich ?ke edwardson. schwedische krimis sind toll. eins f?llt mir immer auf es sind die kleinen details und die verstrickungen die manchmal weit in der vergangenheit liegen die einen solchen fall aufkl?ren.
das fasziniert mich total.
man kann davon ausgehn das wenn man zwillinge nimmt und beide jede minute ihres lebens zusamen verbringen ausser 1 tag das die wahrscheinlichkeit sehr hoch ist das einer zum m?rder wird weil er an diesem einen tag etwas erlebt,gesehen,gef?hlt,gedacht, usw. hat.man wird es nie herausfinden. so ist es doch auch oft im t?glichen leben, wir sehen menschen und fragen uns warum sie sich gerade so anziehn, warum sie genau so gehen, warum sie eine bestimmte meinung haben die wir nicht verstehn. die erkl?rung ist immer die selbe. er oder sie lebt in einer anderen welt. jeder mensch lebt in seinem universum und die interaktion kann das nicht aufl?sen.

so ist es doch auch mit der einsamkeit. wir laufen ab und an durch die stadt und f?hlen uns allein obwohl menschen um uns herumm flirren. wieder ist die erkl?rung das wir alle gefangen sind in einem sozialen umfeld bei dem es selten zu ?berschneidungen mit dem eigenen kommt. manchmal brechen diese schranken auf und wir helfen einer alten frau oder haben eine kleinen smalltalk im zug aber im gro?en und ganzen haben wir die scheuklappen auf und sind so in unseren strukturen und unserer umgebung festegefahren das man schon fast nicht mehr von freiheit reden kann.

komische sache.spannend und traurig.
zum gl?ck hat man ja die m?glichkeit der reflektion und kann sich ver?ndern.

eins m?cht ich noch weitergeben.

es ist ein trugschluss vieler menschen das sie denken sie k?nnten ihr sozialesumfeld oder personen ver?ndern.
der trick besteht darin sich selbst zu ?ndern, dann apssiert auch eine wandlung der betreffenden personen denn es haben sich die grundlagen, wenn man so will die spielregeln ge?ndert. das wollt ich nur mal los werden.

ich hoffe ihr denkt alle an den 9.nov. denn wer es tut muss doch ehrlich sein das ein paar euro soli zuschlag nicht so schlimm sind.
dagf?r haben wir etwas geschafft das nicht jedes land geschweige jede familie schafft. einigkeit!!!
feiert sch?n.

tsch?ssi

emma dilemma
2.10.05 14:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. | Design: Sabrina Ösch
Inhalt: © 2007 by Autor/in |